Therapieverfahren

Akupunktur | Anthroposophie | Aroma-Therapie nach Wolff | Bach-Blütentherapie | Eigenblut | Facelifting ohne Skalpell nach Wolff | Homöopathie | Moxibustion nach Wolff | Puzzle-Dich-Schlank-Diät nach Wolff

Akupunktur

Die Akupunktur hat in der Medizin eine Jahrtausende alte Tradition. Die ältesten Aufzeichnungen über Akupunktur kommen - wie könnte es anders sein - aus China und fallen in die Yin- und Shang-Periode (1300 - 1027 v. Chr.). Im Jahre 900 v. Chr. ist die Anwendung der Akupunktur durch den chinesischen General Sunyang erstmal festgehalten worden.

Die Akupunktur breitete sich sehr schnell über weite Teile der damals bekannten Welt aus. So existiert z.B. ein 1.500 Jahre altes ceylonesisches Akupunkturbuch, in dem gezeigt wird, wie z.B. auch Pferde akupunktiert werden.

Auch aus einer der ältesten erhaltenen schriftlichen Aufzeichnungen der römischen Medizinschriften, das 400 n. Chr. verfasste Buch "Mulomedicina Chrionis" kann man profunde Akupunkturkenntisse ableiten.

Darum ist es für uns ganz selbstverständlich, dass wir bei entsprechender Diagnose auch einige, wenige Akupunkturnadeln setzen. Oftmals ist weniger Mehr. So arbeiten wir streng nach den Regeln der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin).

In der Neuzeit hat die WHO (Weltgesundheitsorganisation) eine lange Liste von Erkrankungen zusammen gestellt, bei der die Wirksamkeit der Akupunktur ganz offiziell bestätigt wird.

Zu diesen Erkrankungen zählen u.a. die Wirbelsäulen- und Gelenkbeschwerden sowie die Migräne, um nur einige wenige Krankheiten als Beispiel zu erwähnen.

Mittlerweile haben sich sogar die gesetzlichen Krankenkassen überzeugen lassen, dass bei bestimmten Indikationen die Akupunktur, vor allem wegen der hohen Wirksamkeit und der äußerst geringen Nebenwirkungen und Belastungen für den Patienten, von ihnen zu übernehmen ist.

Anthroposophie

Begründer der Anthroposophischen Medizin ist Rudolf Steiner (*1861 in Österreich, † 1925 in Dornach, Schweiz.) Die Medikamente der Anthroposophischen Medizin werden heute von den beiden deutschen Firmen Wala und Weleda hergestellt. Diese spezielle Therapieform ist als "Therapie der Besonderen Therapierichtung" in Deutschland offiziell anerkannt und wird bei entsprechender Indikationsstellung auch zum großen Teil von den Kassen übernommen.

Dem interessierten und engagierten Therapeuten zeigen sich viele Ähnlichkeiten zur klassischen Homöopathie. Ganz entscheidende Unterschiede zur Homöopathie finden sich in der Anthroposophie zum einen durch die besondere Weltanschauung und Denkrichtung Rudolf Steiners, was bei bestimmten Krankheitsbildern einen ganz anderen, aus unserer Sicht viel besseren und wirkungsvolleren Therapie-Ansatz ergibt. Zum anderen hat Rudolf Steiner bereits sehr früh Zellmaterialen als Ausgangsmaterial für homöopathische Medikamente verwendet.

Deutlich vor dem Schweizer Prof. Dr. med. Paul Niehans, der erst 1930 die heute weit bekannte Zelltherapie entwickelt hat, hat Rudolf Steiner mit Zellmaterial geforscht. Seine entwickelten Medikamente sind heute noch einzigartig und hervorragend in ihrer Wirkung.

Der überwiegende Teil der von uns eingesetzten Medikamente sind Präparate aus der Anthroposophischen Medizin. Die Gründe sprechen für sich:
- extrem gute Verträglichkeit
- vergleichsweise geringe Medikamentenkosten
- nach unseren Erfahrungen sehr gute Therapie-Ergebnisse

Aroma-Therapie nach Wolff

Die Therapie mit ätherischen Ölen ist sehr alt. So hat man beispielsweise in der chinesischen Medizin-Literatur Beschreibungen zur Gewinnung ätherischer Öle gefunden, die auf etwa 5.000 Jahre vor Christi datiert sind.

Vor allem in England wird die Therapie mit ätherischen Ölen auch in Krankenhäusern sehr intensiv betrieben. Im Klinikbereich werden die Öle zur Desinfektion, als Schlafmittel, bei Verbrennungen und zur besseren Narbenbildung nach Operationen eingesetzt.

Ganz wichtig ist: ausschließlich 100% natürliche ätherische Öle haben einen echten therapeutischen Effekt. Hierauf muss unbedingt geachtet werden, um mögliche Nebenwirkungen und Risiken zu vermeiden.

Neu bei unserer Aroma-Therapie ist die Verwendung von wissenschaftlich gestützten Rezepturen zur Mischung von ätherischen Ölen. So, wie Sie es auch von allen guten Tee-Rezepten her kennen. Die gekonnte Mischung der Öle bringt den besonders deutlichen Therapie-Erfolg.

Traditionell eingesetzt wird die Aroma-Therapie in den großen Therapie-Bereichen:
a) psychische und seelische Unpässlichkeiten wie Ängste, depressive Verstimmungen, Schlafprobleme, Traurigkeit
b) bei vielen Magen-, Darm- und Verdauungsstörungen
c) gegen Bakterien, Pilze und Viren

Bach-Blütentherapie

Der englische Arzt, Dr. med. Edward Bach, hat uns mit seiner Therapie eine wunderbare Möglichkeit gegeben, sanft und trotzdem sehr stark auf die vielfältigen Bedürfnisse erkrankter Seelen einzuwirken. Die Bach-Blütentherapie kann wesentlich mehr, als man zunächst vermuten würde. Besonders dann, wenn man sich nicht nur auf die Verwendung der "Notfall-Tropfen" als Allheilmittel für alle Fälle beschränkt.

Eigenblut

Bei der Eigenblut-Therapie wird dem Patienten eine geringe Menge Blut entnommen. Deutlich weniger Blut als bei einer Blutuntersuchung. Das Blut wird dann mit einem entsprechenden Medikament vermischt und in die Muskulatur zurück injiziert.

Die Erfahrungsmedizin hat bei dieser Therapieform deutliche Besserungen bei der körpereigenen Abwehrleistung feststellen können. Auch viele Formen der Allergie und andere, oftmals nur sehr schwer zu therapierende Erkrankungen, drängen sich für diese Therapie regelrecht auf.

Wer Leistungssport betreibt muss wissen, dass diese Therapie auf der Liste der verbotenen Doping-Manipulationen steht. So wirksam, besonders in Bezug auf Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit, ist die richtige Anwendung dieser Therapie.

Facelifting nach Wolff

Eine ganz gezielte Mischung aus Akupunktur und apothekenpflichtigen Medikamenten lässt die Haut für viele Monate frischer, rosiger und faltenfreier aussehen.

Mit einer extrem kleinen und ganz dünnen Nadel werden die wertvollen Medikamente nahezu schmerzfrei injiziert. Unsere Patienten versichern uns immer wieder, dass diese Injektionen deutlich angenehmer sind als Augenbrauen zu zupfen.

Homöopathie nach Samuel Hahnemann (1755 - 1843)

Der gebürtige Sachse Samuel Hahnemann hat mit seiner Homöopathie eine Bahn brechende Therapie in Europa eingeführt. Seit vielen Jahrhunderten ist die Homöopathie ein wirklicher Segen für die Patienten. Zum einen war und ist die Homöopathie vergleichsweise preiswert und zum anderen ist die Therapie bei kunstgerechter Anwendung unvergleichlich schonend und nur selten mit Nebenwirkungen behaftet.

Allerdings hat sich der Mensch mit seiner Umwelt und seinen Lebensbedingungen in den letzten hundert Jahren sehr stark geändert. Das ist der Grund, warum die Therapie im klassischen Sinne Hahnemanns (nur 1 Mittel ist das richtige) zwischenzeitlich sehr schwierig und aufwendig geworden ist.

Wir setzen homöopathische Medikamente fast bei jeder Erkrankung mit großem Erfolg ein. Unsere Patienten sind uns sehr dankbar dafür.

Moxibustion nach Wolff (intern. Patente)

Die Durchführung dieser Therapie erfolgt mit einem speziellen Gerät, für das wir viele internationale Patente besitzen. Sogar für die USA und Kanada.

Die Moxibustion ist der große Bruder der Akupunktur. Allerdings ohne Nadeln. Dafür aber sehr wirksam, sanft und angenehm.

Die Hauptanwendungsgebiete dieser Methode sind Schmerzen, deren Ursache in der Wirbelsäule liegen. Hinzu kommen noch diverse Gelenkerkrankungen im Sinne von Arthrose oder Rheuma. Auch lassen sich sehr viele Formen von Allergien sehr schonend behandeln.

Mit unserem Moxa-Gerät wird ganz gezielt Wärme auf ausgewählte Akupunkturpunkte gegeben. Durch die Vermeidung von Akupunkturnadeln ist diese Therapie vor allem für Kinder und empfindliche Patienten geeignet.

Puzzle-Dich-Schlank-Diät nach Wolff

Diese Methode hat es wirklich in sich: Sie berücksichtigt alle wichtigen und richtigen Kalorientabellen, umgeht die hinterlistigen "Fett-Fallen", verringert die Rückfall-Quote bei Heißhunger-Attacken und hat sich besonders auch auf die Bedürfnisse und Möglichkeiten der Berufstätigen eingestellt, die nicht immer die Zeit haben, umfangreich zu kochen.

Auch für Leistungssportler ist diese Diät geeignet, da sie ganz individuell nach täglichem Kalorienverbrauch und mit Blick auf die richtige und notwendige Zusammensetzung der Nahrungsmittel für die jeweilige Sportart zusammengestellt wird.

Diese Diät ist das Ergebnis unserer jahrzehntelangen Arbeit am Patienten. Ideal zur großen Gewichtsreduzierung bei gleichzeitiger Beibehaltung der körperlichen Leistungsfähigkeit. Endlich mal eine Möglichkeit der Gewichtsreduzierung, bei der nach eigenem Geschmack, abwechslungsreich und viel gegessen werden kann und soll.